Mechanische Autos

Zahnriemenwechsel beim Auto: Wann und wie?

Written by admin

Bei einem Automotor wird der Zahnriemen als Verschleißteil bezeichnet. Es ist ein wichtiges Element des Motors, das im Falle eines Bruchs schwerwiegende Auswirkungen auf den gesamten Block haben könnte. Das Geheimnis einer guten Motorlebensdauer ist die Wartung. Wann und wie sollten Sie den Zahnriemen Ihres Autos wechseln? Antworten sofort.

Warum ist der Zahnriemen wichtig?

Dies ist das Element, das das Gleichgewicht und die Synchronisation aller Motorelemente gewährleistet. Ein Motor hängt hauptsächlich von der Ausrichtung der Kurbelwelle und der Nockenwellen ab. Es ist der Zahnriemen, der für ihre Ausrichtung sorgt. Genauso wie die perfekte Verwaltung der Synchronisation der Ventile und der Kolben. Ein loser Zahnriemen kann daher verheerende Folgen haben.

Wann sollten Sie Ihren Zahnriemen wechseln?

Eine Frage, die je nach Automodell, Marke und täglichem Gebrauch ihre Antwort findet. Bei einem Neuwagen, der das Autohaus verlässt, ist mit einem ersten Riemenwechsel zwischen 5 und 10 Jahren nach Inverkehrbringen zu rechnen. Es hängt auch von der Art des Motors ab, den Sie gewählt haben. Ein Motor mit einem defekten Riemen zeigt Anzeichen von Schwächen und Zeichen wie:

  • anhaltende Vibrationen,
  • Eine bemerkenswerte visuelle Anomalie: Riss, fehlender Zahn usw.

In der Regel empfehlen Fachleute, den Zahnriemen alle 60-160.000 Kilometer zu wechseln. Auch für Ihr Auto ist das Fahrzeugheft eine verlässliche Informationsquelle. Welcher Motor hat die niedrigste Riemenwechselhäufigkeit auf dem Markt? HDI-Blöcke monopolisieren diese Klassifizierung. Besuchen Sie Werbung für weitere Informationen.

Zahnriemen wechseln

Ich muss meinen Zahnriemen wechseln, was soll ich tun?

Es ist nicht in Reichweite des Lambda-Treibers! Der Wechsel des Zahnriemens erfordert Kenntnisse in der Automechanik. Wenn Sie unsicher sind, gehen Sie zu einem Mechaniker. Es ist eine relativ teure Operation. Aber es ist besser, den Riemen zu wechseln, als den kompletten Motor zu überholen!

Wenn Sie den Riemen wechseln, überprüfen Sie gleichzeitig das gesamte Steuersystem. Beim Verteilersatz denken wir an die Spannrollen, die Führungsrolle usw. Wenn Sie den Verteilersatz wechseln, ein Tipp: Wechseln Sie auch die Wasserpumpe.

Wie hoch wird die Rechnung sein?

Je nach Modell und Art des durchzuführenden Eingriffs kann die Rechnung sehr schnell auf 1000 Euro steigen! Sie sollten wissen, dass dies eine relativ komplexe Operation ist und einige Zeit in Anspruch nehmen wird. Wenn Sie ein Fahrzeug haben, das per Kette funktioniert, wird der Eingriff etwas teurer.

Wenn Sie ein gebrauchtes Auto kaufen, fragen Sie den Besitzer, ob er jemals den Riemen gewechselt hatte. Ein Auto, das locker über 100.000 km läuft, erfordert eine Überarbeitung des Verteilersatzes. Autopflege ist wichtig.

About the author

admin

Leave a Comment

/* ]]> */