Auto Nachrichten

was wir über das zukünftige Modell wissen

Written by admin

Der italienische Hersteller Alfa Romeo hat gerade mit der Stellantis-Gruppe als Strategen seine Wiederbelebung begonnen. Eine notwendige Wiederbelebung, denn der Hersteller verlor an Boden. Tatsächlich wurde zwischen 2016 und 2022, dem Datum der Ankunft des Tonale, kein neues Modell vorgestellt. Jetzt arbeitet Alfa Romeo Berichten zufolge an einem neuen Elektro-Crossover.

Auf dem Weg in eine elektrische Zukunft?

Alfa Romeo ist eine sehr beliebte Marke für seine Coupés, Cabrios und Limousinen, die viele Empfindungen vermitteln. Die 60er, 70er, 80er und 90er Jahre prägten den Ruf des Herstellers, der auf eine solide Fangemeinde zählen kann. Diese Fans sind jedoch nicht die enthusiastischsten, wenn es um die elektrische Zukunft von Alfa Romeo geht. Zwar will sich die Marke innerhalb der Stellantis-Gruppe als Sport-Premium positionieren, aber das hindert sie nicht daran, Elektrofahrzeuge auf den Markt zu bringen. Trotz allem ist diese Strategie sicherlich der Grund dafür, Alfa Romeo am Leben zu erhalten, da es sich schwer tat, seinen Platz im ehemaligen FCA-Konzern zu finden.

Eine neue elektrische Frequenzweiche?

In Verfolgung dieser Strategie und der kürzlichen Einführung des Tonale könnte Alfa Romeo bereits 2024 einen elektrischen Crossover präsentieren. Der Brenner hat seinen Namen von einem Pass in Tirol, der Italien und Österreich trennt, die Inspiration ist die gleiche wie für das Stilfserjoch, wo der Name vom Passo di Stelvio zwischen Italien und der Schweiz kommt.

Dieser kleine SUV mit hauptsächlich urbanem Einsatz sollte auf unseren europäischen Märkten zu 100 % elektrisch sein, könnte aber auch auf anderen Märkten ein wiederaufladbarer Hybrid sein. Er sollte sich daher, wie der Tonale, seine Plattform mit einem Jeep-Fahrzeug teilen. Gerüchte sprechen von einer Trennung mit dem nächsten Jeep Avenger. Der Elektromotor könnte aus dem Peugeot e-2008 Cousin stammen. Beim Anblick dieser Ehe kann man das ganze Ausmaß der Stellantis-Gruppe erkennen.


Paul Emil

Paul Emil

Autobegeistert im weitesten Sinne, ich habe eine Vorliebe für alles! Ich schreibe parallel zu meinem Politikwissenschaftsstudium aus Freude am Teilen. Wir sehen uns auf den Straßen und auf meinem Instagram.

About the author

admin

Leave a Comment

/* ]]> */