Auto Nachrichten

Rolls-Royce Spectre: Luxus in Stille

Written by admin

Während der Pariser Autosalon in Paris seinen Lauf nimmt, enthüllt Rolls-Royce in Abwesenheit Elemente seines neuen Coupés. Ein Coupé, das eine große Premiere für die britische Marke darstellt.

Ein Elektro-Coupé

Die große Neuheit dieses Rolls-Royce Spectre-Coupés ist das Fehlen des V12-Motors unter seiner Motorhaube. In der Tat wird Rolls-Royce bald seine auf den Markt bringen erstes Elektrofahrzeug. Er kündigt eine Reichweite von 520 km an, eine ziemlich beeindruckende Zahl, wenn man sein Dickhäutergewicht von 2.975 Kilo im leeren Zustand bedenkt. Die Ansage von 0 auf 100 km/h erfolgt in 4,5 Sekunden. Die E-Maschine kündigt eine Leistung von 430 kW an, während das Drehmoment bei 900 Nm aufgebaut wird.

Bekanntes Design

Das Design und die allgemeine Silhouette des Autos ähneln denen des Rolls-Royce Wraith Coupés, sind jedoch modernisiert. Der Kühlergrill ist der breiteste, der jemals bei einem Rolls-Royce verbaut wurde, letzterer erhält ein poliertes Edelstahl-Finish und 22 LEDs für eine sanfte Beleuchtung. Die Frontoptik ist in zwei Blöcke und LEDs unterteilt. Die Heckpartie dieses großen Coupés ist, wie so oft bei Rolls-Royce, einem Boot nachempfunden. Die Rückleuchten sind in das größte Karosserieblech der Marke integriert. Laut Rolls sind diese Optiken „vergleichbar mit Schmuck“. Das Auto ist mit 23 Zoll Felgen ausgestattet.

Rolls-Royce Spectre

Schickes und klassisches Interieur

Rolls-Royce bricht seine Codes nicht mit einem hochmodernen und technologischen Innenraum. Es gibt ein digitales Kombiinstrument sowie ein Touchscreen-Infotainment, aber das alles ist in ein Armaturenbrett mit klassischem Design integriert. Eine clevere Präsentation, die das Beste aus beiden Strömungen vereint. Da ist natürlich der Sternenhimmel auf dem Dach, aber auch erstmals die Starlight-Türen mit 4.976 leicht beleuchteten Sternen. Auch das Armaturenbrett ist rund um den Namen Spectre mit 5500 kleinen Sternen beleuchtet.

Natürlich ist dieser Rolls-Royce Gegenstand eines unendlichen Individualisierungsprogramms.

Preis und Einführung

Die Markteinführung dieses Rolls-Royce Spectre ist für Ende 2023 geplant. Der Preis wurde noch nicht bekannt gegeben, aber die Firma aus Goodwood hat eine Positionierung zwischen dem Cullinan und dem Phantom angekündigt, also rund 400.000 Euro.


Paul Emil

Paul Emil

Autobegeistert im weitesten Sinne, ich habe eine Vorliebe für alles! Ich schreibe parallel zu meinem Politikwissenschaftsstudium aus Freude am Teilen. Wir sehen uns auf den Straßen und auf meinem Instagram.

About the author

admin

Leave a Comment

/* ]]> */