Elektrische Autos

Hyundai enthüllt neuen Ansatz hinter dem Bau von IONIQ5

Written by admin

Hyundais hochfliegender IONIQ5 zeigt, wie die Zukunft des emissionsfreien, vollelektrischen Reisens aussehen kann, aber der Bau war kein Zuckerschlecken. Ein neuer Dokumentarfilm enthüllt Hyundais „radikalen neuen Ansatz“, den IONIQ5 auf den Markt zu bringen.

Aufbau des Hyundai IONIQ5

Der preisgekrönte IONIQ5 wurde mit einem „progressiven Ansatz“ entworfen und gebaut, für den das Entwicklungsteam von Hyundai unkonventionell denken musste.

Hyundai sagt, dass es beim Bau seines „kühnen, futuristischen“ Elektrofahrzeugs auf seine Vergangenheit blicken musste. Der Autohersteller integrierte Designelemente aus seinem ersten einzigartigen Modell, dem Pony, zu einer Zeit, als viele Menschen an der Strategie von Hyundai zweifelten, ähnlich wie heute, wenn es sich auf eine vollelektrische Zukunft wagt.

Die Reise begann mit Hyundais Projekt IONIQ, das die Forschungs- und Designpläne des Autoherstellers transformierte, um die Zukunft der Mobilität zu verstehen.

Das Projekt führte 2016 zur Markteinführung der ersten IONIQ-Modelle von Hyundai. Um auf seinem Erfolg aufzubauen, hat Hyundai offiziell die Marke IONIQ geschaffen, die die Kombination aus „ion“ und „einzigartig“ darstellt und das Engagement des Unternehmens für die Elektromobilität zeigt.

Hyundai startete seine Marketingkampagne zur Unterstützung der neuen Marke mit dem Slogan „Ich bin verantwortlich“, der laut Autohersteller den Fahrern Kraft verleiht und sie gleichzeitig an die Auswirkungen ihrer Handlungen erinnert.

Um seinen Platz in der Zukunft der Mobilität zu festigen, hat Hyundai sein erstes reines Elektrofahrzeug, den IONIQ5, als „Game Changer“ konzipiert, der alle Kriterien erfüllt, einschließlich Innen- und Außendesign, Komfort, Zuverlässigkeit und Sicherheit.

Hyundai sagt, dass die Entwicklung des IONIQ5 nicht über Nacht geschah. Der Autohersteller musste sich „von innen anpassen“ und „ihre Arbeitsweise ändern“.

Hyundai-Gebäude-IONIQ5-3
Hyundai IONIQ5 Quelle: Hyundai

Um den innovativen, gut angenommenen Hyundai IONIQ5 zu bauen, mussten alle bei Hyundai an Bord geholt werden. Laut EunJi Hong, einem Forschungsingenieur bei Hyundai, musste bei der Entwicklung des ersten Elektrofahrzeugs von Hyundai auf jedes Detail geachtet werden. Sie erklärt, dass sie sogar das Autovisier neu gestaltet haben, ein Objekt, das in einem Fahrzeug oft übersehen wird.

Was den IONIQ5 jedoch wirklich zum Leben erweckte, war Hyundais Electric Global Modular Platform (E-GMP). Nach endlosen Tests und Überprüfungen war Hyundais erste dedizierte Plattform für batteriebetriebene Elektrofahrzeuge geboren.

Hyun Kim, Senior Research Engineer bei Hyundai, sagt:

Der Vorteil des E-GMP ist der breite und nützliche Innenraum.

Das Elektrofahrzeug von Hyundai baut mit kühnen, markanten Designelementen (einzigartige Clamshell, parametrische Pixellichter), zusätzlicher Technologie (digitale Seitenspiegel) und Praktikabilität (Multi-Charge-System) weiter an Dynamik auf.

Was den IONIQ5 jedoch wirklich auszeichnet, sind seine innovativen Funktionen wie Vehicle-to-Load (V2L), Langstreckenfähigkeiten (bis zu 303 Meilen EPA-est-Reichweite) und sein Wert.

Um die vollständige Dokumentation selbst zu sehen, können Sie hier vorbeischauen.

FTC: Wir verwenden einkommensverdienende Auto-Affiliate-Links. Mehr.

About the author

admin

Leave a Comment

/* ]]> */